Market and Innovation Event 2016
Impressionen
Speaker
Programm
Market and Innovation Event 2017

Gemafreie Musik von www.frametraxx.de

Impressionen

Teilnehmerstimmen

Die Veranstaltung beleuchtete die Digitalisierung und deren transformierenden Einfluss auf Strategien, Strukturen und Prozesse aller Branchen. Keynote-Präsentationen, interaktive Workshops und eine Panel Discussion lieferten konkrete Lösungsansätze zur Steigerung der Transformationskompetenz und zur Nutzung der Chancen der digitalen Ära. Neben Vertretern von afb gestalteten Experten aus Wissenschaft und Wirtschaft als Vertreter des Partnernetzwerks von afb das Programm.

"Die praxisnahen Beiträge gepaart mit innovativen Vorträgen. Die Workshops waren sehr gut!"

"Mir hat die Diversität der Themen gut gefallen."

"Sehr interessante Vorträge von Birgit Spirek und Dr. Alexander Ilic"

"Ich hatte das Gefühl, dass die Themen sehr gut aufgenommen wurden und auch sehr nah an den aktuellen Befindlichkeiten der Branche waren."

"Sehr gute Referenten und Austauschmöglichkeiten"

"Vielen Dank, ich war gerne dabei und es war eine tolle, sehr beeindruckende Veranstaltung."

Programm

Meet the Experts

Im Zentrum der Veranstaltung stand die Herausforderung, einfach und flexibel innovative Funktionalitäten in bestehende, auf Stabilität ausgerichtete IT-Landschaften und Systeme zu implementieren. Namhafte Speaker aus Wissenschaft und Wirtschaft beleuchten digitale Megatrends wie Silicon Valley Banking, Technology eats Industries, Lean Agility und Leadership 4.0.

Klicken Sie auf die Fotos für weitere Informationen zu den Speakern

Speaker Dr. Alexander
Ilic
AUTO-ID LABS ETH ZÜRICH & UNIVERSITÄT ST. GALLEN
Director & Ass.-Prof.
zurück Speaker Dr. Alexander
Ilic
AUTO-ID LABS ETH ZÜRICH & UNIVERSITÄT ST. GALLEN
Director & Ass.-Prof.

Kurzbiographie

Dr. Alexander Ilic ist Assistenzprofessor an der Universität St. Gallen und Direktor der Auto-ID Labs, der international führenden Forschungsgruppe im Bereich des Internet of Things. Er promovierte und forschte an der ETH Zürich und am MIT. Er gründete die Dacuda AG und den Swiss Start-up Monitor. 2011 wurde er mit dem „Swiss Economic“ Award, 2012 mit dem „E&Y Entrepreneur of the Year“ Award ausgezeichnet.

Thema: Industrie 4.0 und die disruptive Kraft digitaler Technologien

Dr. Alexander Ilic gibt einen Überblick über die neuesten Entwicklungen im Bereich 3D und Virtual Reality. Dank Smartphones werden Konsumenten künftig in der Lage sein, ihre Umgebung in 3D zu erfassen, digital zu teilen und sogar in 3D auszudrucken. Virtual-Reality Brillen ermöglichen komplett neue Interaktionsmöglichkeiten und werden schon heute als die nächste große Plattform nach Smartphones gefeiert. Der Vortrag zeigt auf, wie diese disruptiven Technologien die Industrie potenziell verändern und welche Anwendungen sich schon heute abzeichnen.

Speaker Birgit
Spirek
WÜSTENROT GRUPPE ÖSTERREICH
Bereichsleiterin Betriebsorganisation & Prozessmanagement
zurück Speaker Birgit
Spirek
WÜSTENROT GRUPPE ÖSTERREICH
Bereichsleiterin Betriebsorganisation & Prozessmanagement

Kurzbiographie

Birgit Spirek hat mehr als 15 Jahre Erfahrung in der Business Analyse sowie im Projekt- und Prozessmanagement in verschiedenen Funktionen der Finanzbranche (u. a. Operations, Risikomanagement, Vertriebssteuerung). Sie begann ihre berufliche Karriere in der Telekommunikations-Branche, danach folgten acht Jahre bei der GE Money Bank in Wien und Eisenstadt, wo sie 2003 als Lean / Six Sigma Black Belt zertifiziert wurde. Seit 2009 ist Frau Spirek für die Wüstenrot-Gruppe in Salzburg tätig. Im April 2013 wurde Frau Spirek die Leitung des Bereichs Betriebsorganisation & Prozessmanagement übertragen.

Thema: Stagility Mode - Flexibilität als Herausforderung für stabile IT-Systeme

In der heutigen Zeit wird von Organisationen vor allem eines verlangt: schnell auf gravierende Veränderungen zu reagieren. Digitalisierung ist der Motor für Wachstum und Produktivität. Nicht nur Organisationsstrukturen und Mitarbeiter, auch Systeme sind dabei gefordert. Beständige Prozesse müssen weiterhin durch ein stabiles (aber meist schwerfälliges) System abgebildet werden, während Agilität gefragt ist, um schnell und flexibel Neuerungen abbilden zu können. Wie kann dieser Spagat zwischen zwei Welten gelingen?

Speaker Enrico
Moritz
AFB APPLICATION SERVICES AG
Manager Business Development
zurück Speaker Enrico
Moritz
AFB APPLICATION SERVICES AG
Manager Business Development

Kurzbiographie

Enrico Moritz ist seit 2004 bei der afb Application Services AG tätig. Als Manager Business Development und Consulting ist er dafür verantwortlich, die Geschäftsentwicklung der Kunden von afb zu unterstützen und deren Bedürfnisse in realisierbare Lösungen zu übersetzen. Zuvor leitete er das Requirements Engineering. Vor afb war er Software Developer bei Newfangled Ideas Inc. in Boston, USA und Senior Partner sowie Manager e-Business bei der CREATIV Werbeagentur GmbH.

Thema: Wie Fast Integration Business Services die digitale Customer Journey optimieren

Die Digitalisierung transformiert Branchen, Geschäftsmodelle und Unternehmen in radikaler Weise und zwingt so zum Überprüfen von Strategien, Strukturen und Prozessen. Zukunftsorientierte Unternehmen von David bis Goliath haben Umfang und Intensität des Handlungsdrucks bereits erkannt. Sie erlangen die Digital Dexterity (zu deutsch: Fingerfertigkeit) durch innovative Partner, Systeme und Services. Insbesondere die Vorteile der bimodalen IT versetzen Hersteller, Händler, Finanz- und Serviceprovider in die Lage, die digitale Customer Journey flexibel und individuell virtuell zu begleiten. Fast Integration Business Services bieten die Chance, innovative Funktionalitäten in Legacy-Systeme zu implementieren, so dass sich neuartige Technologie und Features nahtlos in das Gesamtbild einfügen.

Speaker Dr. Peter
Renkel
ARBEITSKREIS AUTOBANKEN (AKA)
Geschäftsführer AKA Sekretariat
zurück Speaker Dr. Peter
Renkel
ARBEITSKREIS AUTOBANKEN (AKA)
Geschäftsführer AKA Sekretariat

Kurzbiographie

Dr. Heinz-Peter Renkel war beinahe 20 Jahre in leitenden Positionen für die Finanzdienstleistungsgesellschaft der Ford-Organisation tätig, zuletzt als Geschäftsführer der Volvo Auto Bank. Von 2005 bis 2008 hatte Dr. Renkel zudem die Sprecherfunktion des Arbeitskreises Autobanken inne. Nach dem Studium der Betriebswirtschaftslehre und einer Promotion an der Universität Köln begann er seine berufliche Laufbahn 1985 bei der Gesellschaft für Mathematik und Datenverarbeitung (GMD), heute Fraunhofer Gesellschaft. Nachdem er ab 1988 u. a. als Koordinator Marketing und Geschäftspläne für die Ford Werke GmbH tätig war, trat er 1993 in die Ford Bank ein.

Panel Discussion Speaker

Speaker Georg
von der Ropp
BMI LAB AG
Partner BMI Advisory
zurück Speaker Georg
von der Ropp
BMI LAB AG
Partner BMI Advisory

Kurzbiographie

Georg von der Ropp unterstützt Unternehmen bei der Entwicklung und Implementierung von innovativen Geschäftsmodellen. In dem Spin-Off der Universität St. Gallen verantwortet er das Advisory Geschäft und die deutsche Tochtergesellschaft. Mehr als 20 Jahre lang unterstützte er namhafte Unternehmen bei IT-Transformationsprojekten. Vor seiner Zeit beim BMI Lab war er Vice President bei Capgemini, zuletzt im CTO-Bereich verantwortlich für Innovationsthemen und Startup-Kooperationen.

Thema: Innovative Geschäftsmodelle für eine digitale Welt

In Zukunft findet der Wettbewerb zwischen Geschäftsmodellen und nicht mehr zwischen Produkten und Services statt. Wie aber kann ein Unternehmen ein innovatives Geschäftsmodell entwickeln? Der St. Gallen Business Model Navigator, entwickelt vom Institut für Technologiemanagement der Universität St. Gallen in Zusammenarbeit mit dem BMI Lab, bietet ein wissenschaftlich fundiertes, praxiserprobtes Vorgehen zur Entwicklung von Geschäftsinnovationen. Erfahren Sie, warum Geschäftsmodellinnovationen bedeutend für die Zukunft Ihres Unternehmens sind. Erleben Sie durch praktische Anwendung des St. Gallen Business Model Navigators, wie Sie innerhalb von 45 Minuten erste Geschäftsideen für Ihre Zukunft in einem digitalen Zeitalter entwickeln können.

Speaker Juan
Hahn
BusinessKonsulat
Senior Partner
zurück Speaker Juan
Hahn
BusinessKonsulat
Senior Partner

Kurzbiographie

Juan Hahn arbeitete viele Jahre im Auftrag von Automobilherstellern mit dem Autohandel und Autobanken zusammen, bevor er 2008 die Firma CSA24, die sich auf die Vermittlung von Premium-Fahrzeugen sowie Leasing- und Finanzierungsangeboten spezialisierte, gründete und am Markt etablierte. Die in 2011 geschaffene digitale Fahrzeugbörse für Leasing und Finanzierung wurde 2015 von einem großen Vergleichsportal übernommen. Er begleitete diverse Internetunternehmen bei ihrer Gründung und fungierte bei renommierten Unternehmen als Interim-Projektleiter und Berater.

Panel Discussion Speaker

Speaker Prof. Dr. Frank
Stenner
DOZENT & AUTOR
zurück Speaker Prof. Dr. Frank
Stenner
DOZENT & AUTOR

Kurzbiographie

Prof. Dr. Frank Stenner verfügt über 25-jährige Erfahrung im Finanzwesen, Banking und Corporate Treasury der BMW Group. Er war u. a. CEO der BMW Bank GmbH und Group Treasurer der BMW AG. Seit 2007 ist er selbständiger Autor, Dozent und Berater. Prof. Stenner unterrichtet an der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen (HfWU) in den Fächern Automobile Finanzdienstleistungen und Risikomanagement. Er ist Autor von Fachbeiträgen und Herausgeber des „Handbuch Automobilbanken – Finanzdienstleistungen für Mobilität“.

Panel Discussion Speaker

Speaker Dr. Axel
Sauerland
IBM GLOBAL BUSINESS SERVICES
Leasing Industry Leader
zurück Speaker Dr. Axel
Sauerland
IBM GLOBAL BUSINESS SERVICES
Leasing Industry Leader

Kurzbiographie

Dr. Axel Sauerland unterstützt seit 20 Jahren Entscheider von Absatzfinanzierern in Europa, den USA und Japan. Inhaltliche Schwerpunkte sind Organisations-, Prozess- und Transformations-Management sowie Digitalisierungsstrategien. Er übernahm und übernimmt Führungsrollen als Engagement Manager, Projektkoordinator und leitender Berater, zunächst in der Systor AG, einem IT-Unternehmen der schweizerischen Großbank UBS, dann in der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Deloitte & Touche. Seit 2003 verantwortet er mit seinem Team das Marktsegment Leasing- und Absatzfinanzierer in der Unternehmensberatung IBM Global Business Services.

Thema: Design Thinking und Lean Change in agilen Organisationen

Die Kluft zwischen dem Umfang von Veränderungen und der Fähigkeit von Unternehmen, diese zu steuern, wird immer größer. Wie gehen Unternehmen mit diesen gewaltigen Veränderungen um? Wie müssen sich ihre internen Bereiche aufstellen, um schneller und flexibler auf neue Marktbedingungen – insbesondere die durch die Digitalisierung hervorgerufenen – reagieren zu können? Völlig neue methodische Ansätze wie Design Thinking, Lean Change Management, Co-Creation und sogenannte „Change Leader“, also Persönlichkeiten, die Veränderungen voranbringen, schaffen ein agiles Umfeld, das Veränderungen unternehmensweit ermöglicht und vereinfacht.

Speaker Florian
Bliesch
ING-DIBA AG
Head of Mobile
zurück Speaker Florian
Bliesch
ING-DIBA AG
Head of Mobile

Kurzbiographie

Florian Bliesch verantwortet bei der ING DiBa AG in der Position des Head of Mobile alle mobilen Aktivitäten der Bank in den IT Business Services. Als langjähriger Berater war er in den Bereichen Medien, Telekommunikation, Versicherungen und Banken tätig und unterstützte Unternehmen und Konzerne bei der fachlichen und technischen Konzeption von mobilen und Multi-Channel-Projekten, zudem bei Reorganisation, Projektsteuerung und Transformation.

Thema: Bank und FinTech – Spannungsfeld zwischen Innovation und Sicherheit?

Der digitale Finanzmarkt wird breiter – und bunter. Junge Startups treffen auf etablierte Großbanken, Agilität auf Wasserfall, Substanz auf Marketing und Innovation auf Struktur. Existiert dieses Spannungsfeld überhaupt? Wenn ja, ist der „Kulturschock“ wirklich so groß? Oder entwickelt sich ein kreatives Miteinander, das vor allem den Kunden nützt? Die Diskussion soll verschiedene Facetten dieses Paradigmenwechsels beleuchten – nur eines ist sicher: es bleibt spannend!

Speaker Dalibor
Karacic
JETSTREAM MARKETING GMBH
Geschäftsführer
zurück Speaker Dalibor
Karacic
JETSTREAM MARKETING GMBH
Geschäftsführer

Kurzbiographie

Dalibor Karacic ist seit 2010 Geschäftsführer der JETSTREAM Marketing GmbH (ehemals Dallorey GmbH), einem Hybrid aus Beratungsunternehmen und Agentur. Das Unternehmen ist auf die Verbesserung des Marketing-Input/Output-Verhältnisses in einem vom Digitalisierungswandel geprägten Umfeld spezialisiert. Seine beruflichen Stationen waren unter anderem metamatix AG und afb Application Services AG.

Thema: Marke und Vertrieb im digitalen Zeitalter: Rosenkrieg oder Traumhochzeit?

In den letzten Jahrzehnten führten die beiden Marketing-Varianten bzw. -Verwandten in Unternehmen ein sehr unterschiedliches Dasein. Sales hing bei allem strategischen Anspruch in der Praxis häufig mit messbaren Verkaufszahlen und kurzfristigen Erfolgen zusammen. Sales war für die Unternehmen in der Regel unverzichtbar – Marke jedoch wurde häufig als „nice to have“ eingestuft. Doch seit ca. fünf Jahren wird das Thema Marke unaufhaltsam in alle Unternehmen über alle Branchen hinweg hineingetragen. Wie kann man beide Disziplinen integriert denken? Wo sind die größten Fallstricke? Was sind die größten organisatorischen Herausforderungen?

Speaker Claudia
Schmidt
MUTAREE GMBH
Geschäftsführung
zurück Speaker Claudia
Schmidt
MUTAREE GMBH
Geschäftsführung

Kurzbiographie

Claudia Schmidt ist seit 2008 Geschäftsführerin der Mutaree GmbH. Zuvor baute sie bei der VR-Leasing AG den Bereich Organisationsentwicklung auf und verantwortete als Managing Director die Bereiche Market Development, Communications und International Relations. Daneben gründete sie als Geschäftsführerin ein Beratungsunternehmen für den Konzern mit Schwerpunkt Transformationsmanagement. Sie ist als Beraterin und Referentin an Universitäten und Bildungseinrichtungen wie z. B. der Frankfurt School of Finance & Management, der European Business School und der WHU Otto Beisheim School of Management tätig

Thema: Kultur, Führung und Zusammenarbeit in der Arbeitswelt 2025

Neue Technologien und Digitalisierung beschleunigen und intensivieren Arbeitsprozesse und Arbeitsbeziehungen. Entfernungen werden durch elektronische Medien überbrückt, Führung auf Distanz wird zur Normalität. Neue Organisationsformen und Netzwerke erhöhen den Druck, sich schneller anpassen zu müssen und das Lerntempo wächst. Auf dem Weg zur digitalen Organisation muss jedes Unternehmen einen tiefgreifenden Wandel vollziehen. Was muss die Führungskraft der Zukunft können? Welche Schalter muss die Führungsspitze umlegen, damit der Weg in die Digitalisierung erfolgreich sein kann?

Speaker Dr. Daniel
Rücker
NOERR LLP
Partner
zurück Speaker Dr. Daniel
Rücker
NOERR LLP
Partner

Kurzbiographie

Dr. Daniel Rücker ist spezialisiert im Recht der IT sowie im Datenschutzrecht. Neben komplexen datenschutzrechtlichen Fragen wie der Strukturierung internationaler Datenflüsse gehören zu seinen Beratungsschwerpunkten insbesondere die Bereiche IT-Compliance, E-Commerce, Vertragsgestaltung und rechtliche Begleitung von IT-Projekten, IT-Outsourcing, IT-Prozessführung, Softwarelizenzrecht und Telekommunikationsrecht. Zudem ist er Dozent an der Universität Passau im Datenschutz- und IT-Sicherheitsrecht.

Thema: Rechtliche Anforderungen an digitale Geschäftsmodelle

Die für den Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) erstellte Studie „Industrie 4.0 – Rechtliche Herausforderungen der Digitalisierung“ und das zugehörige Rechtsgutachten bieten einen Überblick über die für Unternehmen in der Praxis wichtigsten rechtlichen Anforderungen an digitale Geschäftsmodelle. Zudem gibt Dr. Rücker ein Update zu den datenschutzrechtlichen Themen rund um Datentransfer in die USA (Stichwort: EU-US-Privacy Shield) und zu den anstehenden Änderungen durch die einheitliche europäische Datenschutz-Grundverordnung. Weitere Themen betreffen die digitale Signatur und die überarbeitete Zahlungsdiensterichtlinie (PSD2).

Speaker Philipp
Moder
PHOCUS DIRECT COMMUNICATION GMBH
Leadership
zurück Speaker Philipp
Moder
PHOCUS DIRECT COMMUNICATION GMBH
Leadership

Kurzbiographie

Philipp Moder ist Referent und Experte für die B2B-Themen Neukundengewinnung, Kundenbindung sowie Kundenumfragen auf Basis des Net Promoter®Score und Sales & Marketing Intelligence - Sales 3.0. Der Social Impact Entrepreneur ist Inhaber der Phocus Direct Communication GmbH in Nürnberg und einer der ersten zertifizierten NPS-Experten (Net Promoter Certi-fied Associate) in Deutschland.

Thema: Marke und Vertrieb im digitalen Zeitalter: Rosenkrieg oder Traumhochzeit?

In den letzten Jahrzehnten führten die beiden Marketing-Varianten bzw. -Verwandten in Unternehmen ein sehr unterschiedliches Dasein. Sales hing bei allem strategischen Anspruch in der Praxis häufig mit messbaren Verkaufszahlen und kurzfristigen Erfolgen zusammen. Sales war für die Unternehmen in der Regel unverzichtbar – Marke jedoch wurde häufig als „nice to have“ eingestuft. Doch seit ca. fünf Jahren wird das Thema Marke unaufhaltsam in alle Unternehmen über alle Branchen hinweg hineingetragen. Wie kann man beide Disziplinen integriert denken? Wo sind die größten Fallstricke? Was sind die größten organisatorischen Herausforderungen?

Speaker Dr. Daniel
Berndt
RAISIN GMBH / WELTSPAREN
Chief Client Officer
zurück Speaker Dr. Daniel
Berndt
RAISIN GMBH / WELTSPAREN
Chief Client Officer

Kurzbiographie

Daniel Berndt ist als Chief Client Officer bei der Raisin GmbH für die Kundenbelange und das Partnerbank-Management zuständig. Raisin betreibt Europas führendes Zinsportal für einfache Geldanlage mit den Marken „WeltSparen“ und „Raisin“. Zuvor war er 17 Jahre bei der Deutschen Bank im Bereich Privat- und Geschäftskunden in verschiedenen Fach- und Führungspositionen tätig, zuletzt als Leiter des Vertriebs-Service-Centers mit den Schwerpunkten Beschwerdemanagement, Kompetenzcenter Vertrieb, Vertriebskommunikation und konzernweites Vorschlagswesen.

Thema: Banken und FinTechs – eine friedliche Koexistenz am Beispiel von WeltSparen und Raisin

Banken sind dabei gegenüber FinTechs erheblich an Terrain zu verlieren - und zwar in allen Geschäftsfeldern. Die Reaktionen der Banken reichen vom Ignorieren über Imitieren bis zum Kooperieren und Akquirieren. Mit Blick auf die sich ergänzenden Kernkompetenzen sowie einen immer stärker regulierten Markt mit sinkenden Margen scheint das Eingehen von Kooperationen eine sinnvolle Strategie zu sein. Am Beispiel des führenden Zinsportals in Deutschland („WeltSparen“) und Europa („Raisin“), gegründet von der Raisin GmbH, einem FinTech aus Berlin, werden die Vorteile der Koexistenz zwischen der Raisin GmbH und seinen Kooperationsbanken herausgearbeitet und Differenzen (z. B. „Clash of Cultures“, Geschäftsmodelle) sowie Risiken (z. B. Regulierung, politische Entwicklung) diskutiert.

Speaker André
Becher
AFB APPLICATION SERVICES AG
Manager Software Development
zurück Speaker André
Becher
AFB APPLICATION SERVICES AG
Manager Software Development

Kurzbiographie

André Becher ist seit 2005 für die afb Application Services AG im Requirements Engineering bzw. Software Development tätig. Seine Verantwortlichkeiten umfassen Coaching, Projektleitung und Consulting in Anforderungsaufnahme und -management. Er begann seine Berufslaufbahn bei der TOPAS B&S Informationstechnologie GmbH im Bereich IT und Infrastruktur sowie in der Einführung und Betreuung von ERP-Systemen der Sage-Gruppe. 2001 wechselte er zu der SONAPRO Informationssysteme GmbH, wo er als Anwendungsberater, Projektleiter und Teamleiter für eine auf Basis von Microsoft Dynamics entwickelten Projektmanagement- und Controlling-Software zuständig war. Er verfügt über einen Diplom-Abschluss (BA) in Wirtschaftsinformatik.

Thema: ENABLING DIGITAL DISRUPTION - afb Fast Integration Business Services

Die Zukunft der Informationstechnologie liegt im Kern der digitalen Transformation: leichtgewichtige, agile Services. Sie bieten die Chance, mit digitaler Innovation und Transformation Schritt zu halten. Das Zeitalter der Großprojekte geht über in ein Zeitalter der Assemblierung bzw. Orchestrierung von Fast Integration Business Services. Diese überzeugen durch kurze Entwicklungs-, Rollout- und Testzyklen und somit stark reduziertem Ressourcenbedarf sowie einer vielfach schnelleren Time-to-Market. Am Beispiel ausgewählter Fast Integration Business Services bzw. deren interaktiver Live-Präsentation werden Hintergründe, Use Cases und Vorteile erläutert und diskutiert.

Speaker Juan
Roderigo
AFB APPLICATION SERVICES AG
zurück Speaker Juan
Roderigo
AFB APPLICATION SERVICES AG

Kurzbiographie

Juan Roderigo ist Diplom-Informatiker und seit mehr als 20 Jahren in der IT der Finanzdienstleistungsindustrie tätig. Er war in diversen Führungsrollen zunächst auf Delivery-Seite und im letzten Jahrzehnt in der Marktverantwortung für namhafte Unternehmen, u. a. bei NSE, dann in der Geschäftsleitung bei Alldata LLC und bis 2015 als Vice President bei Capgemini verantwortlich für den Sector Banking engagiert. Im Rahmen seiner Beratertätigkeit unterstützt er nun die afb Application Services AG in der Weiterentwicklung des Consulting-Geschäfts.

Thema: Digitale Best Practices für eine zukunftsorientierte Transformation

Während traditionelle Beratungsunternehmen oftmals nicht in der Lage sind, für die in Strategiepapieren vorgeschlagenen Veränderungen konkrete Lösungen zu liefern, setzt die afb Application Services AG auf die nahtlose Kombination beider Kompetenzfelder. Als Gesamt-Dienstleister liefern wir eben jenen kunden- und projekt-spezifischen Mix aus strategischer, prozessualer und IT-Beratung in Kombination mit innovativen, praxiserprobten IT-Services. Das Consultingangebot von afb verschafft einen Überblick über Erfolgsfaktoren, Best Practices und Lösungsansätze, um Transformationskompetenz und Entscheidungssicherheit in Zeiten von Komplexität und Wandel zu steigern und die Chancen der digitalen Ära optimal zu nutzen.

09:30 Empfang

10:00 Offizielle Begrüßung

10:15 Uhr TWO SPEED-IT: Stagility Mode - Flexibilität als Herausforderung für stabile IT-Systeme
WÜSTENROT GRUPPE ÖSTERREICH, Birgit Spirek,
Bereichsleiterin Betriebsorganisation & Prozessmanagement

11:00 Uhr INDUSTRY 4:0. Die disruptive Kraft digitaler Technologien am Beispiel von 3D-Druck, Virtual und Augmented Reality
AUTO-ID LABS ETH ZÜRICH & UNIVERSITÄT ST. GALLEN,
Asst.-Prof. Dr. Alexander Ilic, Director

12:15 Lunch

13:30 Uhr DISRUPTIVE FORCE: Wie Fast Integration Business Services die digitale Customer Journey optimieren
AFB APPLICATION SERVICES AG, Enrico Moritz,
Manager Business Development

14:15 Uhr Speed Innovation Market (parallele Sessions)

ENABLING DIGITAL DISRUPTION: afb Fast Integration Business Services

  • AFB APPLICATION SERVICES AG, André Becher, Manager Software Development

CONTINUOUS TRANSFORMATION: Digitale Best Practices für eine zukunftsorientierte Transformation

  • AFB APPLICATION SERVICES AG, Juan Roderigo

BUSINESS MODEL INNOVATION: Innovative Geschäftsmodelle für eine digitale Welt

  • BMI LAB AG, Georg von der Ropp, Partner BMI Advisory

LEAN AGILITY: Design Thinking und Lean Change in agilen Organisationen

  • IBM GLOBAL BUSINESS SERVICES, Dr. Axel Sauerland,
    Leasing Industry Leader

SILICON VALLEY BANKING: Bank und FinTech – im Spannungsfeld zwischen Innovation und Sicherheit?

  • ING-DIBA AG, Florian Bliesch, Head of Mobile

BRAND & SALES: Marke und Vertrieb im digitalen Zeitalter – Rosenkrieg oder Traumhochzeit?

  • JETSTREAM MARKETING GMBH, Dalibor Karacic, Geschäftsführer
  • PHOCUS DIRECT COMMUNICATION GMBH, Philipp Moder, Leadership

DIGITAL LEADERSHIP: Kultur, Führung und Zusammenarbeit in der Arbeitswelt 2025

  • MUTAREE GMBH, Claudia Schmidt, Geschäftsführung

LEGAL REQUIREMENTS: One Step Ahead – Rechtliche Anforderungen an digitale Geschäftsmodelle

  • NOERR LLP, Dr. Daniel Rücker, Partner

SILICON VALLEY BANKING: FinTechs und Banken eine friedliche Koexistenz

  • RAISIN GMBH / WELTSPAREN, Dr. Daniel Berndt, Chief Client Officer

16:45 Uhr Panel Discussion

17:30 Uhr Networking Lounge

 

Download Programm

Market and Innovation Event 2017

Customer Experience Strategy – Next Level!

Begeistern Sie schon heute Ihre Kunden, erfüllen Sie deren Träume? Die Digitalisierung bedingt neuartige Geschäftsmodelle, um das Überleben zu sichern. Im Fokus steht dabei der Kunde. Zum Thema "CUSTOMER EXPERIENCE STRATEGY – NEXT LEVEL! Wie disruptive Technologien auch Ihre Kunden fesseln" erhalten Sie beim jährlichen Market and Innovation Event am 4. Mai 2017 wertvolle Impulse.

Programm ansehen und anmelden

Vertiefende Expertenartikel

"Finance Business Next"

Das Thema Banken und FinTech wurde im Rahmen des afb Market and Innovation 2016 gleich auf mehreren Ebenen diskutiert. Praxisansätze, wie Banken aktuell mit Fintechs umgehen und Ansätze für FinTech Strategien finden Sie unter FinTech vs. Bank. Auf der Veranstaltung war deutlich spürbar, dass die Digitale Disruption im Bankensektor nicht nur auf die FinTechs reduziert werden sollte. Denn: Große Spekulationen begleiten das Gedankenspiel, dass Schlagworte wie Facebook Banklizenz, Google Banklizenz, Amazon Banklizenz oder Apple Banklizenz auslösen. Was haben die großen Tech-Giganten vor? Das erfahren Sie, wenn Sie Big Four Amazon Facebook Google Apple klicken. Beide Player, sowohl FinTechs als Tech-Giganten spielen eine wichtige Rolle im Big Picture des Wandels der Finanzbranche.

Wie der Wandel im Spanungsfeld zwischen Finanzdienstleister, Hersteller, Handel und Service Provider aussieht, wird umfangreich im afb-Positionspapier „Finance Business Next 2020“ analysiert. Spricht man von Handel, Hersteller und Finanzierung, so bleibt die Kfz-Branche eine Branche mit Signalcharakter. Wie sich die Branche verändert, analysieren renommierte Experten in einem Artikel zum Thema Automobile Wertschöpfungskette der Zukunft. Schließlich werden zu sämtlichen in unserer Innovationsveranstaltung diskutierten Fragestellungen häufig Unternehmensberater eingesetzt.

„Banken und Versicherungen“ ist traditionell ein wichtiges Beratungsfeld nach Branche, was besonders in Verbindung mit dem Beratungsthema Digitalisierung gilt. Welche Unternehmensberatung aus Sicht von Banken und sonstigen Finanzdienstleistern jetzt gefragt ist, erfahren Sie aus dem gleichnamigen Artikel, den sie hier Unternehmensberatung-Banken aufrufen können.