Aktuelles

Social Media Anlagekompass für Banken 2015

Wie Banken 2015 in Social Media investieren sollten

schließen

Anfang 2015 feiert ein gefühlt noch recht junges Phänomen sein 5. Jubiläum: Social Media. Beginnend mit der massenhaften Verbreitung von Social-Media-Plattformen wie Facebook, Twitter usw., wurde im Jahr 2010 auch eine junge Marketingdisziplin geboren, die sich speziell diesem Thema widmet: Social-Media-Marketing.

In diesen fünf Jahren hat Social Media viele Menschen fasziniert, zudem sind viele Studien entstanden. In diesem Anlagekompass hat Dallorey Marketing Consulting in Kooperation mit der Marketingagentur publicorange 40 Quellen (Studien, Fachartikel, Whitepaper, etc.) der letzten zwei Jahre analysiert, die sich der Bankenbranche widmen. Dabei fiel auf: Während viele Branchen beim Thema „Social Media“ die Phase der Grundsatzdiskussionen hinter sich gelassen haben und viele Unternehmen bereits neue Marketingdisziplinen untersuchen, scheint man sich in der Branche der Finanzdienstleister noch mitten in ebendieser grundlegenden Diskussion zu befinden. Das könnte ein Indiz dafür sein, dass Social Media für die Bankenbranche noch große Potenziale bereithält. Social Media ist für Banken also auch 2015 ein wichtiges und aktuelles Thema!

Ein weiteres Ergebnis der Analyse: Viele Studienergebnisse sind für aktuelle Fragen der Banken in der Praxis als Handlungsleitfaden wenig geeignet. Ein häufiger Tenor der Studien lautet sinngemäß: „Banken hinken in Sachen Social Media hinterher!" Oder: „Banken manövrieren sich mit ihrer Social-Media-Abstinenz ins Abseits!“ Ebenfalls ist häufig zu lesen: „Banken müssen jetzt in Social Media investieren!“ Es mag sein, dass solche Aussagen die Entscheidungsträger in der Bankenbranche wachrütteln sollen – um aber als konkrete Entscheidungshilfen dienen zu können, sind derartige Erkenntnisse meistens zu pauschal. Sie berücksichtigen weder, wie diversifiziert die Bankenbranche ist, noch welche unterschiedliche Funktionen Social Media in Unternehmen ausüben kann.

 

Beantwortung konkreter Fragen zum Thema Social Media

Es geht nicht um die Frage: „Brauchen Banken Social Media oder nicht?“ Vielmehr möchte der Anlagekompass konkretere Fragen beantworten. Zum Beispiel: „Kann eine Investmentbank mit Social-Media-Kunden gewinnen?“ Oder: „Kann die Bank ihre Kundenbetreuung im Kreditgeschäft verbessern, wenn sie Social Media einsetzt?“

Aus diesem Grund wurden keine neuen Daten erhoben, keine weiteren Umfragen gestartet und keine bestehenden Social-Media-Auftritte von Banken analysiert. Ziel ist es vielmehr, aus der Vielzahl vorhandener Social-Media-Veröffentlichungen und -Studien eine Brücke zu den handelnden Entscheidern zu schlagen. Fünf Jahre Lessons Learned sollen helfen, eine Orientierungsmatrix zu entwickeln, die Banken ihr Investment in Social Media transparent macht und damit erleichtert.

 

 

Jetzt Lightversion downloaden

 

Interesse an der Vollversion?

Fordern Sie die Vollversion des Anlagekompasses an bei Dallorey Marketing Consulting, +49 (89) 208 027 241, info@dallorey.com oder über www.banken-socialmedia.de

Share