Aktuelles

POS: Mit afb und iPad besser verkaufen

schließen

München, 30.07.2010 - Die afb Credit Management Solution gibt es jetzt auch für Mobile Devices wie beispielsweise für das Apple iPad. Damit können Verkäufer am Point of Sale den kompletten Leasing- und Kreditprozess von Angebot und Antrag über Vertragsabschluss bis zur Vertragsverwaltung mobil abwickeln. Die Lösung integriert sich nahtlos in die afb-Gesamtlösung und ist damit auch optimal für den Multichannel-Einsatz geeignet.

"Wir hatten bei der Entwicklung der iPad-Fähigkeit nicht damit gerechnet, dass sich sofort so viele Kunden dafür interessieren würden", berichtet afb-Vorstand Jan Ph. Wieners: "afb geht davon aus, dass mit dem Apple iPad die mobile Welt auch im stationären Vertrieb Einzug halten wird." Der Vorteil liegt vor allem im verbesserten Kundenservice: Der Händler kann etwa direkt am Fahrzeug - egal ob im Autohaus oder auf dem Platz - ein individuelles Leasing- oder Kreditangebot unterbreiten. Wieners: "Händler haben durch das iPad einen klaren Wettbewerbsvorteil, weil sie den Finanzierungsprozess flexibler gestalten und damit ihren Kunden besseren Service bieten können."

afb-App komplett integriert

Besonders dann, wenn wie bei der afb-CMS die Brücke zu einer zentralen Unternehmensanwendung geschlagen wird, denn dies ermöglicht unternehmensweit konsistente Daten und Funktionen ebenso wie einen einheitlichen Multichannel-Ansatz. Ob der Kunde sich im Internet ein Leasing- oder Kreditangebot einholt oder ein Verkaufsberater sich durch den PC oder das iPad unterstützen lässt - die automatisierten Geschäftsprozesse, die dahinter liegen, sind immer dieselben. Ebenso die Bewertung des Kunden, denn sie basiert auf denselben Rating- und Scoring-Modulen. Es liegt also nahe, dass Tablet-Geräte wie das iPad künftig einen wichtigen Part in unternehmensweiten Vertriebsstrategien übernehmen werden. Vorausgesetzt, sie setzen sich auf breiter Front durch.

Dafür sprechen die Verkaufszahlen des iPad: In den Vereinigten Staaten gingen am ersten Verkaufstag bereits 300.000 Exemplare über die Ladentheke. Marktforscher von iSuppli gehen davon aus, dass im laufenden Jahr rund 13 Millionen Stück verkauft werden und bis Ende 2012 sogar 100 Millionen.
 

Profil afb Application Services AG

Die 1995 gegründete afb Application Services AG optimiert komplette Geschäftsprozesse im Kreditvergabebereich von Banken und Leasinggesellschaften. Modernste IT-Lösungen auf Basis des Application Service Providing ermöglichen die Automatisierung des gesamten Kreditvergabeprozesses - vom Antrag bis hin zur vollautomatischen Kreditentscheidung, -bearbeitung und Vertragsverwaltung. Anwendungen des Münchener Unternehmens werden heute international genutzt: Namhafte Kunden aus dem Finanzdienstleistungssektor erwirtschaften wesentliche Teile ihres Umsatzes mit Lösungen der afb. Zu den bekanntesten gehören BANK-now (Credit Suisse, CH), cashgate (CH), FFS Bank, GE Money Bank, General Motors Acceptance Corporation (D, A, CH, PL), Honda Bank und die Santander Consumer Bank S.A. (Polen).

Share