Aktuelles

Kreditgeschäft: Im 1. Halbjahr zweistellig gewachsen

schließen

Über ein Plus von 11,8 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum konnten sich die spezialisierten Kreditbanken des Bankenfachverbands im ersten Halbjahr 2011 freuen. 49,5 Milliarden Euro wurden an Verbraucher und Unternehmen verliehen. Mit einem Anteil von 13,6 Milliarden Euro finanzierten die Mitgliedsbanken zirka 943.000 Neu- und Gebrauchtwagen und konnten hier 15,4 Prozent dazu gewinnen. Auch Möbel und Konsumelektronik wurden häufiger als noch 2010 finanziert.

Für die nahe Zukunft ist Verbandsgeschäftsführer Peter Wacket ebenfalls zuversichtlich: „In den kommenden zwölf Monaten erwarten wir eine konstante Nachfrage von Konsumkrediten.“ Mehr als jeder zweite stamme mittlerweile von einer Spezialbank. Jan W. Wagner, Vorstandsvorsitzender der CreditPlus Bank, sieht das Vertrauen in Kredite insgesamt wachsen: „Die Bereitschaft, Konsumgüter über einen Kredit zu finanzieren, ist auf einem Höchststand.“

Dies liegt sicherlich insbesondere daran, dass immerhin 71 Prozent der Deutschen nach einer CreditPlus-Erhebung trotz Krise ihren künftigen Lebensstandard positiv einschätzen. Mehr als jeder Fünfte (22 Prozent) der Befragten überlegt derzeit, mindestens eine seiner geplanten Anschaffungen über einen Kredit zu finanzieren. Bei der jüngeren Zielgruppe ist es sogar mehr als ein Viertel, bei den Über-55-Jährigen dagegen nur mehr jeder Zehnte.

Schöner wohnen

Für die nächsten Monate prognostiziert Wacket, „dass die Verbraucher mehr Geld fürs Wohnen ausgeben und sich auch eher vorstellen können, ihre Investitionen per Kredit zu bezahlen.“ Dies legt der neue Konsumkredit-Index nahe, für den tausend Haushalte befragt wurden. Warum gerade Möbelkredite im Trend liegen, darüber gibt eine aktuelle Studie der CreditPlus Bank Aufschluss. Danach ist für 43 Prozent der Deutschen die Qualität hier wichtiger als der Preis. Können sie nicht sofort zahlen, würden sie für hochwertige Möbel auch einen Kredit aufnehmen. Neu ausstatten möchten die Deutschen derzeit vor allem das Wohnzimmer (28 Prozent), gefolgt vom Schlafzimmer (17 Prozent) und der Küche (14 Prozent).

Für andere Geschäftssegmente zeigt der Konsumkredit-Index allerdings weniger gute Perspektiven auf: In den nächsten Monaten soll die Zahl der Kredite für Neuwagen sinken, ebenso die Finanzierungen von Unterhaltungselektronik. Auch bei den von CreditPlus Befragten liegt ein Gebrauchtwagen (55 Prozent) höher im Kurs als ein Neuwagen (41 Prozent). Fünf Prozent von ihnen wollen in den nächsten drei Monaten ein Auto kaufen. Bei der Elektronik stehen vor allem teure Geräte ab 500 Euro hoch im Kurs: 17 Prozent planen eine Anschaffung.

Share