Aktuelles

Prof. Dr. Frank Stenner Handbuch Automobilbanken – Finanzdienstleistungen für Mobilität

schließen

Das Handbuch Automobilbanken untersucht die Rolle der herstellerverbundenen Automobilbanken, der Captives, für die Automobilwirtschaft. Es umfasst Beiträge von Geschäftsführern, Vorständen und Experten der Automobilbanken, des Automobilhandels, der interessierten Dienstleister sowie von führenden Vertretern der maßgeblichen Verbände, der Wissenschaft und der Europäischen Zentralbank. Praxisnah und konkret wird aufgezeigt, wie das Geschäftsmodell der Autobanken funktioniert.

Das Leistungsprogramm aus Kredit, Leasing und Versicherungen ist heute fester Bestandteil in den Unternehmensstrategien der Fahrzeughersteller und die Autobanken haben sich im deutschen Markt, aber auch international, fest etabliert. Mit der Adaption des industriellen Know-hows ihrer Muttergesellschaften auf die eigenen Geschäftsabläufe schaffen sich die Captives Vorteile im Wettbewerb. Das gilt für Prozessoptimierung, Outsourcing, Informationstechnologie, Produktmanagement und Kostenoptimierung durch Wahrnehmung von Synergien bei Verwaltung, Einkauf und Finanzmittelbeschaffung. Dieses bewährte Geschäftsmodell wird aktuell von drei Megatrends bedroht: Veränderungen im Consumer Behaviour, Digitalisierung und zunehmende Regulierung:

  • Die Automobilhersteller wandeln sich zu Anbietern von Mobilitätslösungen und die Autobanken stellen sich mit neuen Dienstleistungen und Prozessen auf das Zeitalter des „pay-as-you-drive“ ein.
  • Das Internet dient den Kunden zunehmend als Informations- und Transaktionsplattform. Smartphone und Tablet-PC revolutionieren das Produktangebot sowie die traditionellen Vertriebskanäle.
  • Die „Lessons-learned“ aus der Bankenkrise führen zu neuen Vorgaben der Bankenaufsicht für die interne Steuerung, vor allem in der Kapitalisierung, Refinanzierung und im Risikomanagement.


Daher wurde die erste Auflage des Handbuches aus dem Jahr 2009 umfassend überarbeitet und um Beiträge zu den Auswirkungen dieser Trends auf das Geschäftsmodell der Autobanken ergänzt. Der Leser erhält einen aktuellen Einblick in das operative Wirkungsfeld der Institute und einen Ausblick auf anstehenden strategischen Herausforderungen.


Zur Verlagsseite

(Anmerkung: Das Handbuch ist voraussichtlich Mitte August 2015 verfügbar)

Share