Aktuelles

Erfolgsfaktor digitale Transformation: Herausforderungen und Handlungsfelder

schließen

Digitalisierung bzw. digitale Transformation gilt heute als zentraler Erfolgsfaktor für zukunftsgerichtete Unternehmen. Die Potenziale des Internets und digitaler Medien beeinflussen langfristig Strategie, Struktur, Kultur und Prozesse jedes Unternehmens. Mit Digital Business Transformation meistern sie die Herausforderungen des digitalen Zeitalters und erschließen neue Geschäftschancen.

„Radikale Innovationen und disruptive Geschäftsmodelle" [1] gewinnen daher zunehmend an Aufmerksamkeit. Start-ups mit innovativen Geschäftsideen, sogenannte FinTechs, entwickeln sich zur ernstzunehmenden Konkurrenz der etablierten Unternehmen. Digitalisierung ist Thema bei Zukunftsforschern, namhaften Beratern und auf der CeBIT 2015. [2] In allen Branchen, sei es Industrie 4.0 oder Banking 2.0 / 3.0, werden digitale Strategien entwickelt und verfolgt. [3]

Oftmals negieren etablierte Anbieter aufgrund des anfangs überschaubaren Marktvolumens zunächst die Erfolgschancen der neuen Märkte. Diese Märkte können jedoch häufig ein starkes Wachstum aufweisen und vorhandene Märkte bzw. Produkte und Dienstleistungen komplett oder teilweise verdrängen. [4] Traditionelle Unternehmen, wie z. B. Kodak, Neckermann oder Nokia, welche die Digitalisierung nicht frühzeitig in ihrer Strategie berücksichtigt haben, geraten dann zunehmend in Bedrängnis.

Sind das insbesondere Tendenzen der heutigen Zeit? Das traditionelle Verständnis von Kunden, Geschäftsbeziehungen und Wertschöpfungsketten unterliegt einem tiefgreifenden Wandel. Mit zunehmender Entwicklung vom Verkäufer- zum Käufermarkt sind die Kundenansprüche aufgrund der zunehmenden Informationstransparenz stetig gestiegen. Die fortschreitende Technologie ermöglicht es, dass Innovationen immer schneller realisierbar werden. Was gestern kaum vorstellbar war, ist morgen bereits unverzichtbar.

Diese Geschwindigkeitszunahme stellt hohe Anforderungen an Strategie und Geschäftsmodelle der beteiligten Stakeholder. Worauf kommt es also an? Die Erfolgsfaktoren der digitalen Transformation liegen laut einer aktuellen Studie in folgenden Handlungsfeldern: [5]

  • Strategy: Verankerung der digitalen Transformation in der Unternehmensstrategie
  • Leadership: Einbezug aller Unternehmensbereiche und Führungskräfte bei der Umsetzung der digitalen Strategie, Commitment des Top-Managements
  • Products: Definition der Kernelemente des Nutzenversprechens
  • Operations: Vorantreiben der Digitalisierung in den Kernprozessen
  • Culture: Etablierung einer flexiblen Innovationskultur, die den Wandel beschleunigt
  • People: Motivationsanreize und Freiräume zur Weiterbildung schaffen
  • Governance: Festsetzen von digitalen Zielen und Messbarkeit der neuen Strategie
  • Technology: Modernisierung der IT-Landschaften zur Unterstützung digitaler Strategien

Diese Handlungsfelder gelten für Finanzdienstleister wie Banken und Leasinggesellschaften ebenso wie für Lösungsanbieter. Als Gesamtdienstleister optimiert afb Application Services AG gemeinsam mit den Partnern der Finanzbranche deren (digitale) Innovationskraft. So meistern wir gemeinsam die Herausforderungen der digitalen Transformation.

 

 


1 Top-Thema der der CeBIT 2015 und zugleich aktuelle Erörterung durch Hans-Martin Kraus / Bernd Richter: Radikale Innovationen und disruptive Geschäftsmodelle, in: die Bank 12/2014, S. 67-69.

2 Zu den Top-Trends Datability, Big Data, Cloud, Mobile und Social Business finden sich Infographiken auf www.cebit.de/de/news-trends/trends/

3 Vgl. z. B. Brett King: Breaking Banks: The Innovators, Rogues, and Strategists Rebooting Banking, Singapore 2014

4 Grundlegend hierzu: Clayton M. Christensen: The Innovator's Dilemma. Warum etablierte Unternehmen den Wettbewerb um bahnbrechende Innovationen verlieren (The innovator's dilemma, 1997), München 2011

5 Neuland GmbH & Co. KG (Hrsg.): Digital Transformation Report 2014, downloadbar unter: www.wiwo.de/downloads/10773004/1/DTA_Report_neu.pdf

Share