Aktuelles

E.B.I.F.: Rundum-Service für Kreditprozesse mit der afb Credit Management Solution

European Banking & Insurance Fair 2006, Halle 5.1, Stand C57

schließen

München, 19.09.2006 - Die afb Application Services AG präsentiert auf der diesjährigen Frankfurter E.B.I.F. vom 14. bis 16. November eine neue Lösung für die Bestandsverwaltung. Mit dieser Erweiterung der afb Credit Management Solution organisieren Finanzdienstleister ihre Verträge im Bereich Leasing und Einkaufsfinanzierung. In Halle 5.1 am Stand C57 können sich die Besucher außerdem über einen kosteneffizienten Service informieren: afb übernimmt jetzt die Abwicklung von Kredit- und Leasingprozessen im Business Process Outsourcing (BPO).

Zum BPO-Angebot des Münchener Unternehmens zählen unter anderem das Prüfen und Einscannen von Dokumenten sowie die damit verbundenen Aktualisierungen der Kreditsoftware. "afb war nie nur Software-Lieferant, sondern berät die Institute seit vielen Jahren im Bereich der Kreditprozesse", kommentiert Vorstand Jan Ph. Wieners die Neuausrichtung: "Deshalb verstehen wir Business Process Outsourcing als konsequente Erweiterung unseres bestehenden Geschäfts."

Outsourcing nach Maß

Das Angebot ist modular aufgebaut und lässt sich den individuellen Kundenbedürfnissen anpassen. So können Autobanken beispielsweise nur das Management der KFZ-Briefe an afb auslagern oder den gesamten Kredit- und Leasingprozess vom Antrag über die Bearbeitung bis hin zur Valutierung und Vertragsverwaltung. Mit einer Ausnahme: Die Kredit- und Leasingentscheidung ist als Kernkompetenz der Bank oder Leasinggesellschaft vorbehalten. Das Institut legt unter anderem die Kriterien fest, anhand derer die afb Credit Management Solution automatisch Kredite vergibt. Oder seine Sachbearbeiter entscheiden manuell, wenn beispielsweise die Angaben der Antragsteller nicht mit ihren eingereichten Dokumenten übereinstimmen.

Kunden entrichten für die BPO-Services von afb eine monatliche Grundpauschale und einen Fixbetrag für jeden bearbeiteten Antrag. "Aus unserem flexiblen Abrechnungsmodell resultieren Kostenvorteile, weil es sich am Geschäftsaufkommen orientiert", meint Jan Ph. Wieners.

Bestandsverwaltung von Verträgen

Viele Finanzdienstleister verwalten ihre Verträge noch manuell. Deshalb hat afb eine optionale Bestandsverwaltung in die afb Credit Management Solution integriert. Sie unterstützt das Mahnwesen und integriert sich in das Hauptbuch. Aufgrund des hohen Automatisierungsgrades profitieren Kunden von einer durchgängigen Abwicklung der Darlehensgeschäfte über den gesamten Lebenszyklus hinweg.

Branchentreff E.B.I.F.

Auf der E.B.I.F. ist afb mittlerweile zum achten Mal präsent. Dies nicht ohne Grund, wie Jan Ph. Wieners bestätigt: "Im letzten Jahr konnten wir zahlreiche Kontakte knüpfen und daraus Projekte generieren." Auch für dieses Jahr erwartet afb erfolgreiche Gespräche, denn Banken investieren weiterhin in die Automatisierung ihrer Kreditprozesse. Sie wollen damit bis zu 50 Prozent Kosten einsparen, aber auch ihre Kunden durch eine schnelle, reibungslose Kreditabwicklung besser bedienen.

Profil afb Application Services AG

Die 1995 gegründete afb Application Services AG optimiert komplette Geschäftsprozesse im Kreditvergabebereich von Banken und Leasinggesellschaften. Modernste IT-Lösungen auf Basis des Application Service Providing ermöglichen die Automatisierung des gesamten Kreditvergabeprozesses - vom Antrag bis hin zur vollautomatischen Kreditentscheidung, -bearbeitung und Vertragsverwaltung. Anwendungen des Münchener Unternehmens werden heute international genutzt: Namhafte Kunden aus dem Finanzdienstleistungssektor erwirtschaften wesentliche Teile ihres Umsatzes mit Lösungen der afb. Zu den bekanntesten gehören cashgate (CH), FFS Bank, GE Money Bank, General Motors Acceptance Corporation (D, A, CH, PL), Honda Bank und die Santander Consumer Bank S.A. (Polen).

Share