Aktuelles

Das afb CRM-Modul - leistungsfähig, kostengünstig, sofort einsatzbereit

schließen

Die afb Credit Management Solution (CMS) integriert sich nahtlos in große CRM-Systeme von Drittanbietern. Wer aber eine sofort einsatzbereite, kostengünstige und dennoch leistungsfähige Alternative speziell für das Kredit- und Leasinggeschäft sucht, ist mit dem CRM-Modul der afb CMS bestens bedient. Hier seine wichtigsten Funktionen und Vorzüge:

Beste Unterstützung für …

… den Vertrieb: Das Modul bietet eine Vielzahl von Funktionen für das Lead Management. Leads sind bei Kredit- und Leasingfinanzierern die Händler oder Anbieter von Zusatzservices wie etwa Versicherungen. Händler können in der Absatzfinanzierung Geschäfte vermitteln (Einreicher) oder in der Einkaufsfinanzierung selbst zu Kreditkunden werden. Um welche Rolle es sich jeweils handelt, ist im System klar definiert. Sein Verkaufspotenzial kann der Vertrieb mit dem Modul einfach erfassen, auswerten und bei Bedarf auch exportieren. Auf Basis dieses Opportunity Managements kann er dann die richtigen Prioritäten setzen und Aktivitäten planen (Activity Management). Dabei unterstützen ihn umfangreiche E-Mail-, Kalender- und Notizfunktionen. Nicht zuletzt lässt sich ein Lead einfach in den Kundenbestand überführen, indem er in der Detailansicht in eine Person / Organisation umgewandelt wird.

… das Marketing: Hier sind Händler, Anbieter von Zusatzservices und Endkunden die Adressaten. Das CRM-Modul bietet intelligentes Kampagnen-Management wie etwa maßgeschneiderte Folgeangebote für Kunden, deren Kredit- oder Leasingvertrag demnächst ausläuft. Möglich wird die gezielte Ansprache durch intelligente Listen- und Filterwerkzeuge. Der Schriftverkehr ist jederzeit inklusive aller Termine, Aufgaben und Kontakte abrufbar, ebenso der Stand laufender Kampagnen.

… Steuerung und Controlling: Mit intelligenten Funktionen für Analyse und Reporting erhält das Management den Überblick über geschäftliche Vorgänge, unter anderem über die Aktivitäten und Ergebnisse des Außendiensts. Daten lassen sich anschaulich auswerten und darstellen, unter anderem mit einem integrierten Dashboard.

… den Support: Ein Trouble Ticket Management System unterstützt den Kundensupport. Zudem werden alle relevanten Kundendaten und die gesamte Historie übersichtlich angezeigt. Intelligente Filter und Listen erleichtern die Suche. Um den Support zu entlasten, können Kunden außerdem über ein Customer Self Service Portal direkt auf eine Wissensdatenbank zugreifen.

… mobile Mitarbeiter: afb stellt alle CRM-Funktionen auch über seine Apple iPad-Lösung zur Verfügung.

Sofort einsetzbar: Beim CRM-Modul kooperiert afb mit Different Solutions, dem Anbieter von vtiger CRM. Diese modulare, mehrsprachige CRM-Lösung ist 100 Prozent Open Source, wird über gängige Browser genutzt und integriert sich in Microsoft Office sowie Outlook. Sie sie sofort einsatzbereit. „Heutzutage erfindet man das Rad nicht mehr ständig neu, sondern dockt per Webservice an bereits vorhandene Lösungen an“, kommentiert afb-Vorstand Gerolf Dienhold.

Qualitativ hochwertig: Dienhold ist davon überzeugt, „dass sich kombinierte Lösungen, die auf einer serviceorientierten Architektur basieren, qualitativ nicht von proprietären Komplettsystemen unterscheiden. Moderne Webdienste wurden meist über viele Jahre entwickelt und in der Praxis erprobt.“ Beispielsweise ist das CRM-Modul bereits seit 2004 erfolgreich am Markt.

Niedrige Kosten: Da nur die Schnittstellen zwischen den Services programmiert werden müssen, betragen die Entwicklungskosten einen Bruchteil proprietärer Systeme. Gleiches gilt für die Folgekosten, denn für die Open Source-Komponenten des CRM-Moduls fallen keine Lizenzkosten an.

Share