Aktuelles

afb in der Wirtschaftszeitung: Richtlinie nimmt Banken in die Pflicht

schließen

Das Geldwäschegesetz ist ein heißes Eisen. Bei Nachlässigkeit und Gesetzesverstoß drohen harte Strafen – auch für Unternehmen und Finanzinstitute. Eines ist klar, im Kampf gegen Geldwäsche kommt auf Banken Mehraufwand zu. Aber was können diese konkret tun?

Für diesen Beitrag in der Wirtschaftszeitung wurde u. a. Dr. Lars Rüsberg, Berater bei afb, um seine Expertenmeinung gebeten:

„Gefragt sind heute Anwendungen, die sich schnell an neue Anforderungen anpassen lassen. Dieser scheinbare Widerspruch lässt sich durch eine sogenannte bimodale IT respektive eine ,IT der zwei Geschwindigkeiten‘ lösen. Altbewährte vorhandene Systeme tun weiterhin ihren Dienst, werden aber durch innovative Lösungen, insbesondere an der Kundenschnittstelle, ergänzt und liefern die dringend benötigte Flexibilität.“

Vollständigen Artikel lesen

 

Mehr über unsere Risk & Compliance Management Lösungen erfahren

Share