Aktuelles

afb in der FLF: Optimale Customer Experience im Firmenkundengeschäft

schließen

„Nachdem die ersten Finanzdienstleister mit Online-Antragsstrecken für das Privatkundenkreditgeschäft auf dem Markt vertreten sind, wollen nun diejenigen, die bevorzugt im B2B-Geschäft agieren, ihren gewerblichen Kunden ein adäquates Angebot bieten."

Was sind also die Unterschiede, was die Gemeinsamkeiten im B2B- und B2C-Geschäft? Gibt es Funktionalitäten, die sich im B2C-Geschäft bewährt haben und universell auch für das B2B-Geschäft zu nutzen sind? In jedem Fall gilt: Alles was digitalisiert werden kann, wird digitalisiert. So prüfen aktuell nahezu alle Finanzdienstleister neue Möglichkeiten für die verbesserte Ansprache neuer Kunden, für die Kommunikation mit den bestehenden Kunden und bei der Abwicklung interner Prozesse. 

Dr. Lars Rüsberg zeigt in diesem Beitrag Wege und Möglichkeiten zum digitalen Vertragsabschluss auf.

Vollständigen Artikel lesen

 

Mehr über unsere Lösungen für den medienbruchfreien Online-Vertragsabschluss erfahren

Share